Home       
       Berlin       
    Hamburg    

      Andere      

   Newsletter  

        Links        
 Impressum

 

Der Stromabnehmer bei der Berliner S-Bahn


Der Stromabnehmer bestreicht die seitlich neben dem Gleis angebrachte Stromschiene von unten. Auf Grund der Bauart der Berliner S-Bahn-Fahrzeuge kann ein Viertelzug spannungslose Abschnitte von bis zu 27 Meter befahren, da dann immer ein Stromabnehmer Spannung abnehmen kann.

In Problemfällen bzw. beim Liegenbleiben eines Zuges wegen fehlender Spannung kann mit einem Aufsteckkabel die Spannung zwischen dem Triebfahrzeug und der Stromschiene wieder hergestellt werden. Die Aufsteckkabel mit Längen zwischen 5 und 15 Metern liegen an ausgewählten Standorten im S-Bahn-Netz.

In Betriebswerkstätten und Triebfahrzeughallen erfolgt die Stromzufuhr aus Sicherheitsgründen über Deckenstromschienen. Diese werden über einen Gleiter mit Kabel mit dem Stromabnehmer verbunden und müssen beim Bewegen des Fahrzeuges durch Personal bewegt.

Wenn die Triebfahrzeuge in stromschienenlosen Abschnitten, zum Beispiel bei Überführungsfahrten, oder durch Fahrzeuge mit anderer Traktion bewegt werden, sind die Stromabnehmer abzuklappen.

Stromabnehmer der S-Bahn Berlin

Fahrgestell mit Strromabnehmer der Bauart 1937-1941, Foto: ca. 1940
Repro aus:
Beschreibung der Triebfahrzeuge der Berliner S-Bahn, Bauarten 1935-1940, Ausgabe 1942


Stromabnehmer der S-Bahn Berlin

Repro aus:
Beschreibung der Triebfahrzeuge der Berliner S-Bahn, Bauarten 1935-1940, Ausgabe 1942
nachbearbeitet von Olaf Hoell (zur Vergrößerung bitte auf das Bild klicken)


Stromabnehmer BR 475 - S-Bahn Berlin

Stromabnehmer älterer Baureihen mit Fahrsperrenhebel vor dem Stromabnehmer
Foto: Olaf Hoell


Stromabnehmer BR 481 - S-Bahn Berlin

Stromabnehmer BR 480 - S-Bahn Berlin     Stromabnehmer
BR 481 - S-Bahn Berlin     Stromabnehmer BR 485 - S-Bahn Berlin


Deckenstromabnehmer

Deckenstromabnehmer der S-Bahn Berlin     Deckenstromabnehmer der S-Bahn Berlin


     zurück     

Copyright (c) 2012 Olaf Hoell. Alle Rechte vorbehalten.

Diese Seite gehört zur Hauptdomain: www.Bahn-Galerie.de