Home       
       Berlin       
    Hamburg    

      Andere      

   Newsletter  

        Links        
 Impressum

 

Geschichte der Berliner S-Bahn: 2009 - 2010


1900 - 1927 1928 - 1945 1945 - 1946 1947 - 1961 1961 - 1989 1990 - 2008 2009 - 2010
2011 - 2013 2014 - heute          

Liebe Eisenbahnfreunde,

an dieser Stelle soll die Geschichte der Berliner S-Bahn dargestellt werden. Ich habe versucht alle Angeben gewissenhaft zu prüfen. Sollte sich dennoch ein Fehler eingeschlichen haben oder eine Ergänzung notwendig, dann bitte ich um eine Info per Mail. Ich möchte auch noch darauf hinweisen, dass hier keine politische Wertung vorgenommen wurde, sondern lediglich der geschichtliche Ablauf. Sicherlich stellt sich auch die Frage wo man anfangen sollte, aber ich habe bewusst den Zeitraum der direkt die elektrische S-Bahn betrifft gewählt.


2009

Das "S-Bahn-Chaos" in Berlin beginnt

Das S-Bahn-Chaos ist für die Fahrgäste und Mitarbeiter der Berliner S-Bahn ein Ärgernis, für uns Eisenbahnfotografen aber eine schöne Zeit Züge und Triebwagen zu sehen, die normalerweise nicht in Berlin zu Hause sind.

Was des Einen sein Leid ist des Anderen sein Freud ...


Jan. 2009

wegen Wartungsmängeln und des Winterwetters beginnt das "S-Bahn Chaos"

25.02.2009

im Bhf. Wannsee gerät ein leerer Zug der Baureihe 480 in Brand (480 556)

21.03.2009 im Bhf. Tiergarten gerät ein Zug der Baureihe 481 wegen einer heißgelaufenen Achse in Brand

01.05.2009

bei der Einfahrt in Kaulsdorf entgleist ein Zug der Baureihe 481 wegen eines Radreifenbruchs

26.06.2009

das Eisenbahnbundesamt legt wegen Unregereimtheiten bei der Wartung 50 Viertelzüge der BR 481 still

20.07.2009

wegen Fahrzeugmangel aufgrund der Stilllegung durch das Eisenbahnbundesamt wird der S-Bahn-Verkehr auf der Stadtbahn eingestellt und auf vielen Strecken der Takt verlängert sowie die Züge verkürzt. Der Verkehr auf der Stadtbahn wird am 03.08.2009 wieder aufgenommen, andere Strecken verkehren nicht (u.a. S 7 nach Spandau)

Juli 2009

als Ersatz für die fehlenden Berliner S-Bahn-Züge verkehren Triebwagen und Regio-Züge aus anderen Netzen auf den Fern- und Regionalgleisen. Es kommen Fahrzeuge der Baureihe 423 aus München und Stuttgart zum Einsatz sowie x-Wagen-Züge aus dem aus Rhein-Ruhr-S-Bahnnetz.

28.08.2009 in einem Zug der S 25 wird nachts ein 40 cm lange Schlage gefunden

08.09.2009

wegen schlecht gewarteter Bremszylinder werden über 3/4 des gesamten Fahrzeugbestandes stillgelegt

22.11.2009

Der leere Viertelzug 480 032 / 480 532 entgleist gegen 03:45 Uhr nahe dem Bhf Grünau

29.11.2009 Bei einem leerern Zug der BR 480 löst sich die Kupplung und 2 Wagen "trennen" sich vom Zug
Dez. 2009 Als Entschuldigung für das Chaos bei der Berliner S-Bahn gelten im Dezember umfangreiche Vergünstigungen. U. a. gelten an den Advendswochenenden 2-Stunden-Karten als Tageskarte und für Zeitkarteninhaber werden Kosten erstattet.

02.12.2009

Während der Fahrt öffnen sich die Türen bei einem Zug der Baureihe 480, zum Glück wird niemand verletzt

Dez. 2009 Die S-Bahn entschuldigt sich bei den Fahrgästen und erstattet Inhabern von Monatskarten einen Teil der Kosten. An den Advents-Wochenenden gelten normale Fahrkarten (2-Stunden) als Tageskarten.
Jan. 2010 um die Züge schneller warten zu können, wird in der Tw-Halle Oranienburg rund um die Uhr gearbeitet
11.01.2010 um die Züge schneller warten zu können, wird das S-Bw Friedrichsfelde nach 3 Jahren wiedereröffnet
13.01.2010 Bei einem Zug der Baureihe 480 entsteht im Bahnhof Mühlenbeck-Mönchsmühle starke Rauchentwicklung, alle Fahrgäste müssen den Zug verlassen
14.01.2010 Die S-Bahn teilt mit, dass auf Grund des Winters (Flugschnee) bei mehreren Fahrzeugen der BR 481/482 die Motoren wegen Kondenswasser ausgefallen sind. In deren Folge gibt es Zugausfälle und die Taktzeiten werden wieder erhöht.
26.02.2010 Wegen Unregelmäßigkeiten bei der Prüfung der Radsätze werden alle Züge der Baureihe 485 stillgelegt.
01.03.2010

Auf Grund der Ereignisse seit 2009 wird (Zitat Untersuchungsbericht) „zur vollständigen und nachhaltigen technischen sowie organisatorischen Integration in den Schienennahverkehrsbereich der DB ... die S-Bahn Berlin zusammen mit der S-Bahn Hamburg ab 1. März 2010 aus dem Geschäftsfeld DB Stadtverkehr herausgelöst und DB Regio zugeordnet“.

 

Die Pressemitteilung zum Untersuchungsbericht vom 29.02.2010 lesen Sie hier (PDF-Format)

08.03.2010

trotz Stilllegung der Baureihe 485 können mehr Züge der Baureihe 481/482 wieder auf die Strecke geschickt werden und die Lage durch Zug-Engpässe entspannt sich weiter. Der Ersatzverkehr mit Triebwagen der S-Bahnen Stuttgart und München (Baureihe 423) zwischen Berlin-Ostbahnhof und Potsdam wird eingestellt. Fast alle Linien werden wieder gefahren, wenn auch mit verkürzten Zügen (3/4-Züge bzw. 6-Wagen-Züge)

01.09.2010 Ein LKW rammt die S-Bahn-Brücke über den Teltower Damm (Linie S 1) und beschädigt die Brücke irreparabel. Mit dem Einschub einer Hilfsbrücke am 15.11.2010 kann die Behinderung des S-Bahnverkehrs behoben werden.
25.10.2010

An einem Bahnübergang in Neuenhagen rast eine S-Bahn der Baureihe 481/482 in einen auf dem Bahnübergang liegengebliebenen Lkw. Der Fahrer des Lkw rangierte auf dem Bahnübergang als sich die Schranken schlossen. Zum Glück gab es keine Schwerverletzten

01.11.2010

Ein Kabelbrand in einem Schacht an der Strecke zwischen der Ringbahn und dem Bahnhof Neukölln führt für 3 Tage zu massiven Zugausfällen. Die Ursache wird in einem Anschlag von Gegnern der Atommüll-Transporte vermutet, da im November 2010 ein Zug beladen mit Atommüll in 11 Castor-Behältern aus Frankreich nach Deutschland fahren soll.

03.12.2010 Der Winter kommt mit Schnee nach Berlin und damit kehrt das S-Bahn-Chaos zurück. Fast ein Viertel der S-Bahnzüge muss wegen Mängeln abgestellt werden. Die Züge fahren wieder verkürzt und die Taktzeiten werden zum Teil verlängert.

S-Bahn-Chaos in Berlin

S-Bahn-Chaos ... - Foto: Olaf Hoell


Copyright (c) 2015-2017 Olaf Hoell. Alle Rechte vorbehalten.

Diese Seite gehört zur Hauptdomain: www.Bahn-Galerie.de