Bahn-Galerie.de

Elektrolokomotiven

 

Dampflokomotiven   
UIC-Bauart 90
          

Elektrolokomotiven  
UIC-Bauart 91 und 97

Elektrotriebwagen   
UIC-Bauart 93 und 94

Diesellokomotiven   
UIC-Bauart 92 und 98

Dieseltriebwagen   
UIC-Bauart 95
         

S-Bahnen (ET)        
Berlin und Hamburg

Dienst-Fahrzeuge    
UIC-Bauart 99          

Drumherum            

Lexikon                 


Startseite               

Links                      

Newsletter              

Kontakt                    

 

 

UIC-Baureihe 91 80 6 151

 
UIC-Baureihe
DBAG-Baureihe
DB-Baureihe

6151
151
151

Baujahre:

1973 - 1977

Hersteller:

Kraus-Maffei, Krupp, Henschel / SSW, AEG, BBC

Höchstgeschwindigkeit:

120 km/h

Leistung:

6.300 kW

Dienstmasse:

118,0 t

Länge über Puffer:

19.490 mm

Radsatzanordnung:

Co'Co'

 

Als Ergänzung für die Baureihe 150 wurde die sechsachsige BR 151 durch die Deutsche Bundesbahn beschafft.

Die erste Lok dieser Baureihe, die 151 001 wurde bereits Ende Oktober 1972 von AEG und Krupp geliefert. Die Verwiegung ergab ein Lokgewicht von 118,0 Tonnen, die Grenze welche die Deutsche Bundesbahn forderte lag bei 124,0 Tonnen.  Die Konstrukteure hatten ohne den Einsatz von Aluminium-Legierungen bei konsequentem Leichtbau diesen Erfolg erzielt.

Insgesamt wurden 170 Maschinen durch die DB bis 1977 beschafft, an deren Lieferung sich mehrere deutsche Lokfabriken beteiligten. Die Lokomotiven 151 089 – 151 099 und 151 114 – 151 122 erhielten die automatische Mittelpufferkupplung vom Typ „Unicupler“.



151 060 in Bebra am 22.06.1989 - Foto: unbekannt - Slg. O. Hoell

151 060 der Deutschen Bundesbahn


151 047 am 29.10.2003 in Elstal bei Berlin - Fotos: Olaf Hoell

151 047   151 047   151 047

151 047   151 047


151 151 bei Berlin-Friedrichshagen
am 05.06.2010
Foto: Olaf Hoell

 151 151

151 121 und 151 197 am 11.05.2004
in Hennigsdorf (Nord) bei Berlin
Foto: Olaf Hoell

151 121 und 151 197


151 115 und 151 111 im Februar 1989 in Köln-Süd - Foto: unbekannt - Slg. O. Hoell

Die Besonderheit:

Die Loks sind mit der automatischen Kupplung „Unicupler“ ausgestattet

151 115 und 151 111


     zurück     

 

 

Copyright (c) 2001-2018 Olaf Hoell. Alle Rechte vorbehalten.

www.Bahn-Galerie.de     /     Datenschutzerklärung     /     Impressum