Bahn-Galerie.de

ET = Elektrotriebwagen

 

Dampflokomotiven   
UIC-Bauart 90
          

Hybrid-Lokomotiven
UIC-Bauart 90
           

Elektrolokomotiven  
UIC-Bauart 91 und 97

Elektrotriebwagen   
UIC-Bauart 93 und 94

Diesellokomotiven   
UIC-Bauart 92 und 98

Dieseltriebwagen   
UIC-Bauart 95
         

S-Bahnen (ET)        
Berlin und Hamburg

Dienst-Fahrzeuge    
UIC-Bauart 99          

Drumherum            

Lexikon                 


Startseite               

Links                      

Kontakt                    

 

 

Baureihe 479.6 der Buckower Kleinbahn

alte Bezeichnungen - DR: 279.0 / ET 188.5

 

Baujahr:

1930

Hersteller:

Hannoversche Wagonfabrik (HaWa) / AEG

Umbau / Rekonstruktion 1980 bis 1982
Umbauer RAW "Roman Chwalek" Berlin-Schöneweide

Höchstgeschwindigkeit:

50 km/h (nach Umbau)

Leistung:

130 kW (nach Umbau)

Dienstmasse:

ET:  22,5 bis 22,9 t (nach Umbau)
ES:  17,4 bis 18,2 t (nach Umbau)

Länge über Kupplung:

14.300 mm

Radsatzanordnung:

ET:  Bo
ES:  2

 

Die Buckower Kleinbahn wurde 1897 als 750 mm Schmalspurbahn eröffnet. In den Jahren 1929/1930 erfolgte ein Neubau neben der Schmalspurbahn in Regelspur.

Im Jahr 1930 wurden auch die 3 Treibwagen und 3 Beiwagen angeschafft. Die Beiwagen waren bis auf den Antrieb baulich identisch mit den Triebwagen. Die Fahrspannung über Oberleitung betrug 800 Volt Gleichspannung.

Nach dem 2. Weltkrieg wurde die Bahn erst dem Land Brandenburg unterstellt und ab 1950 wurde die Deutsche Reichsbahn in der DDR Eigentümer der Buckower Kleinbahn.

Die Deutsche Reichsbahn unterstellte die Buckower Kleinbahn der Berliner S-Bahn. Dabei wurde Buckow als Außenstelle des S-Bw Berlin-Friedrichsfelde geführt.

Am 22.05.1993 wurde der elektrische Zugbetrieb eingestellt und bis zur Stilllegung am 27.09.1998 wurden Diesel-Triebwagen der Baureihe 772 eingesetzt.

Seit 2002 erfolgte dann die Wiederinbetriebnahme als Museumsbahn durch den Verein Museumsbahn Buckower Kleinbahn e. V.

Die 3 Triebwagen und Beiwagen wurden in den Jahren 1980 bis 1982 Rekonstruiert. Da in der DDR aufgrund der Vereinbarungen im Rat für gegenseitige Wirtschaftshilfe (RGW) keine Triebwagen gebaut werden durften, wurde der Neubau als Rekonstruktion deklariert. Von den alten Fahrzeugen wurden nur die Betriebsnummern sowie wenige Bauteile übernommen. Das im RAW Berlin-Schöneweide, welches für die Fahrzeuge der Berliner S-Bahn zuständig war, gerade die alten Stadtbahner (heute Baureihe 475) modernisiert und zur Baureihe 276.1 (heute 476) umgebaut sowie Straßenbahnen der BVB (Berlin Ost) unterhalten wurden, war es nur logisch für den Neuaufbau Komponenten dieser Fahrzeuge zu verwenden. Auf Basis ausrangierter Güterwagen wurden die Fahrzeuge konstruiert, Fenster, Inneneinrichtung und Scheinwerfer entstammten S-Bahn-Fahrzeugen, Antrieb und Steuerung spendierten Reko-Straßenbahnwagen. Die Türen waren die bekannten Falttüren aus den Halberstädter Personenwagen.

Da die Antriebstechnik von der Straßenbahn stammt, wurde 1980 die Fahrspannung auf 600 Volt herabgesetzt.

Die Deutsche Reichsbahn unterstellte die Buckower Kleinbahn der Berliner S-Bahn. Dabei wurde Buckow als Außenstelle des S-Bw Berlin-Friedrichsfelde geführt.

Die Ähnlichkeit mit den Fahrzeugen der Oberweißbacher Bergbahn beruht darauf, dass das RAW Berlin -Schöneweide in den Jahren 1982 bis 1984 auch diese Fahrzeuge „rekonstruierte“. Diese Fahrzeuge tragen die Baureihenbezeichnung 479.2.

 

ab 1930 ab 1949 ab 1970 ab 1993
ET 1 ET 188 501 279 001 479 601
EB 11 EB 188 501 279 002 879 601
ET 2 ET 188 502 279 003 479 602
EB 12
ab 1949 VB 121 Oderbruchbahn
EB 188 502
ab 1963 VB 140 603
Fremdeinsatz
279 004 879 602
ET 3 ET 188 503 279 005 479 603
EB 13 EB 188 503 279 006 879 603



Triebwagen 279 00x in Buckow 1976 (vor Reko/Umbau) - Fotograf unbekannt - Slg. O. Hoell

Baureihe 479.6 - ex DR 279 - ex ET 188 - Buckower Kleinbahn


Tw 1 / Bw 11 - ET/EB 188 501 - 279 001 / 279 002 - 479 601 / 879 601

in Buckow am 23.03.1983 (nach Reko/Umbau)
Fotograf unbekannt - Slg. O. Hoell

Baureihe 479.6 - ex DR 279 - ex ET 188 - Buckower Kleinbahn

in Müncheberg am 23.03.1983 (nach Reko/Umbau)
Fotograf unbekannt - Slg. O. Hoell

Baureihe 479.6 - ex DR 279 - ex ET 188 - Buckower Kleinbahn


in Buckow im Jahre 1990 (nach Reko/Umbau)
Fotograf unbekannt - Slg. O. Hoell

Baureihe 479.6 - ex DR 279 - ex ET 188 - Buckower Kleinbahn

in Buckow am 04.01.1999 (nach Reko/Umbau)
Fotograf: Olaf Wrede - Slg. O. Hoell

Baureihe 479.6 - ex DR 279 - ex ET 188 - Buckower Kleinbahn


Triebwagen 479 601 und Steuerwagen 879 601 in Müncheberg am 18.05.1993 (nach Reko/Umbau)
Fotograf unbekannt - Slg. O. Hoell

Baureihe 479.6 - ex DR 279 - ex ET 188 - Buckower Kleinbahn


Tw 2 / Bw 12 - ET/EB 188 502 - 279 003 / 279 004 - 479 602 / 879 602

in Müncheberg am 26.05.1973 (vor Reko/Umbau)
Fotograf unbekannt - Slg. O. Hoell

Baureihe 479.6 - ex DR 279 - ex ET 188 - Buckower Kleinbahn

in Waldsieversdorf am 26.05.1973 (vor Reko/Umbau)
Fotograf unbekannt - Slg. O. Hoell

Baureihe 479.6 - ex DR 279 - ex ET 188 - Buckower Kleinbahn


 in Müncheberg am 07.02.1990 (nach Reko/Umbau)
Fotograf unbekannt - Slg. O. Hoell

Baureihe 479.6 - ex DR 279 - ex ET 188 - Buckower Kleinbahn

in Buckow am 25.02.1992 (nach Reko/Umbau)
Fotograf unbekannt - Slg. O. Hoell

Baureihe 479.6 - ex DR 279 - ex ET 188 - Buckower Kleinbahn


Steuerwagen 879 602 in Bückow am 17.05.1992 (nach Reko/Umbau)
Fotograf unbekannt - Slg. O. Hoell

Baureihe 479.6 - ex DR 279 - ex ET 188 - Buckower Kleinbahn


Tw 3 / Bw 13 - ET/EB 188 503 - 279 005 / 279 006 - 479 603 / 879 603

in Müncheberg am 26.05.1973 (vor Reko/Umbau)
Fotograf unbekannt - Slg. O. Hoell

Baureihe 479.6 - ex DR 279 - ex ET 188 - Buckower Kleinbahn

in Bückow am 26.05.1973 (vor Reko/Umbau)
Fotograf unbekannt - Slg. O. Hoell

Baureihe 479.6 - ex DR 279 - ex ET 188 - Buckower Kleinbahn


Mehr über die Buckower Kleinbahn erfährst du auf der Seite des Vereins
Museumsbahn Buckower Kleinbahn e. V.


     zurück     

 

 

Copyright (c) 2001-2020 Olaf Hoell.
Alle Bilder und Texte sind urheberrechtlich geschützt.
Eine Nutzung jeglicher Art, auch auszugsweise, bedarf der Zustimmung des Autors / Fotografen.

www.Bahn-Galerie.de     /     Datenschutzerklärung     /     Impressum