Bahn-Galerie.de

Diesellokomotiven

 

Dampflokomotiven   
UIC-Bauart 90
          

Elektrolokomotiven  
UIC-Bauart 91 und 97

Elektrotriebwagen   
UIC-Bauart 93 und 94

Diesellokomotiven   
UIC-Bauart 92 und 98

Dieseltriebwagen   
UIC-Bauart 95
         

S-Bahnen (ET)        
Berlin und Hamburg

Dienst-Fahrzeuge    
UIC-Bauart 99          

Drumherum            

Lexikon                 


Startseite               

Links                      

Newsletter              

Kontakt                    

 

 

UIC-Baureihe:

98 80 3311.0 - 98 80 3311.3
98 80 3312.0 - 98 80 3312.2

UIC-Baureihe
DBAG-Baureihe
DR-Baureihe

3311.0
311.0
V 15.10
101.0

3311.1-3
311.1-3
V 15.20-23
101.1-3

3312.0
312.0
V 23.0
102.0

3312.1-2
312.1-2
-----
102.1-2

1. Baujahr: 1959 1960 1968 1970
Hersteller:

VEB Lokomotivbau Karl Marx Babelsberg

Höchstgeschwindigkeit: 32 km/h 37 km/h 55 km/h 40 km/h
Leistung: 110 kW 132 kW 162 kW 162 kW
Dienstmasse: 20,0 t 21,5 t 23,0 t 24,3 t
Länge über Puffer: 6.940 mm 6.940 mm 6.940 mm 8.000 mm
Radsatzanordnung: B B B B

 

Während bei der Deutschen Bundesbahn nach 1945 weitere 700 Kleinlokomotiven der Leistungsklasse II nach alten Plänen gebaut wurden, entschied man sich bei der Deutschen Reichsbahn (DDR) für eine neue leichte Diesellok.

Für den Betrieb auf Anschluss- und Werkbahnen wurde 1956 vom LKM Babelsberg die V 10 mit 100 PS vorgestellt, welche nicht zur Deutschen Reichsbahn kam. Darauf basierend folgte 1958 die als V 15 bezeichnete Kleinlok mit 150 PS (110 kW – DR Baureihe 101.0) und im Jahre 1960 dann eine 180-PS-Variante (132 kW – DR Baureihe 101.1-3).

Die niedrige Bauform dieser Kleinlokomotive und die geringen Unterhaltskosten bescherten der V 15 einen ähnlichen Erfolg wie den legendären Kö. Basierend auf den Erfahrungen mit der V 15 und den Wünschen der Industriebahnen und der Deutschen Reichsbahn folgend, wurde ab 1967 die stärkere V 23 (DR-Baureihe 102.0) vorgestellt und ausgeliefert. Bis 1970 beschaffte die DR 79 Stück, die Produktion für die Anschluss- und Werkbahnen lief noch bis 1976.

Ab 1975 wurden bei den V 15 verschlissene Dieselmotoren durch das RAW Halle/Saale durch stärkere 220-PS-Aggregate (162 kW) ersetzt. Die so modifizierten Lokomotiven wurden nach der Reihenfolge des Umbaus ohne Rücksicht auf die bisherige Betriebsnummer in die Unterbaureihe 101.5-7 eingegliedert.

Die Baureihe V 23 ist optisch durch den geänderten Rahmen (heruntergezogener Träger) im Bereich des Führerhauses von der V 15 zu unterscheiden.

Bereits 1970 stellte das LKM Babelsberg die 102.1 vor. Die völlig neu konzipierte Lokomotive baute auf bewährtes der Vorgänger auf, hatte jedoch eine eckiges Aussehen. Neben einer Erhöhung der Geschwindigkeit auf 40 km/h konnte die Anzugkraft ebenso auf 71 kN erhöht werden. Diese Lokomotive war deshalb in der Lage schwerere Güterzüge zu rangieren. Neben der üblichen UIC-Zug- und Stoßvorrichtung (Schraubenkupplung und Puffer) war bereits die Aufnahme einer Mittelpufferkupplung vorgesehen.

Alle 157 gebauten Lokomotiven der DR-Baureihe 102.1 (DBAG 312) wurden an die Deutsche Reichsbahn geliefert. Wegen des kantigen Aussehens und der orangen Farbgebung bekam diese Lokomotive den Spitznamen Briefkasten.




Baureihe V 15 / 101 der DR (DBAG: 311)
 

Werklok des VEB Umschlagwerk Velten im Lokschuppen des Bw Berlin-Pankow
am 15.08.1987 – Foto: Olaf Hoell

Baureihe 311


Werklok 2 des VEB Transformatorenwerk Oberspree (TRO) in Berlin-Oberschöneweide im Oktober 1988
der Wartburg 353 im linken Bild ist übrigens ein Diensfahrzeug des VEB Kabelwerk Oberspree (KWO)
Foto: Olaf Hoell

Baureihe 311     Baureihe 311


101 572 der Deutschen Reichsbahn
in Berlin-Ostkreuz am 17.06.1981
Foto: unbekannt – Slg. O. Hoell

Baureihe 311

311 611 mit anderen Loks abgestellt
zum Verschrotten, Oranienburg, 18.04.1994
Foto: Olaf Hoell

Baureihe 311


Lok 1 des Hafen Velten ohne Räder „aufgebockt“ im Hafen Velten im Mai 2001
Foto: Olaf Hoell

Baureihe 311     Baureihe 311


Lok 2 des Hafen Velten ohne Räder „aufgebockt“ im Hafen Velten am 09.07.2002
Foto: Olaf Hoell

Baureihe 311     Baureihe 311     Baureihe 311



Baureihe V 23 / 102.0 der DR (DBAG: 312.0)
 

102 024 der Deutschen Reichsbahn
im BW Riesa am 09.04.1989
Foto: unbekannt – Slg. O. Hoell

Baureihe 312.0

Lok Rhenus 3 auf dem Werksgelände
von Rhenus in Velten am 08.06.2000
Foto: Olaf Hoell

Baureihe 312.0


Lok der AHK in Elstal bei Berlin
am 21.09.2003
Foto: Olaf Hoell

Baureihe 312.0

Werklok vom ehem. LEW Hennigsdorf
bei der OHE-Sp in Hennigsdorf
am 03.09.1999 – Foto: Olaf Hoell

Baureihe 312.0


312 011 der IG Hirzbergbahn e.V. in Erfurt Ost zum Tag der offenen Tür bei der Erfurter Industriebahn
Datum 31.03.2012 – Foto: Olaf Hoell

Baureihe 312.0



Baureihe 102.1 der DR (DBAG: 312.1)
 

102 237 der Deutschen Reichsbahn
in Magdeburg am 14.02.1984
Foto: unbekannt – Slg. O. Hoell

Baureihe 312.1

312 192 der Deutschen Reichsbahn
in Aue am 15.03.1996
Foto: Olaf Hoell

Baureihe 312.1


312 141 der DBAG in Warnemünde am 19.06.1996 – Foto: Olaf Hoell

Baureihe 312.1     Baureihe 312.1


     zurück     

 

(C) 2008 - 2017 - Olaf Hoell - www.Bahn-Galerie.de / Impressum