www.Bahn-Galerie.de

Diesellokomotiven

 

Dampflok          

Diesellok           

Diesel-Tw          

E-Lok                 

Elektro-Tw        

S-Bahnen         

Dampfmobile    

Dienst-Fz           

Drumherum      

 

Startseite          

Lexikon             

Links                 

 

Newsletter         

Kontakt             

Bahn-News       

 

Webmaster:
Olaf Hoell

 

 

UIC - Baureihe: 92 80 1211 - 92 80 1213

UIC-Baureihe
DBAG-Baureihe
DB-Baureihe

1211
211
V 100.10
1212
212
V 100.20
1213
213
V 100.20
Baujahr (Muster / Vorserie): Baujahre (Serie): 1958
1961 - 1963
1959
1962 - 1965


1965

Hersteller: MaK, Jung KHD, Henschel MaK
Höchstgeschwindigkeit: 100 km/h 100 km/h 100 km/h
Leistung: 809 kW
990 kW
990 kW 990 kW
Dienstmasse: 62,0 t 63,0 t 63,0 t
Länge über Puffer: 12.100 mm 12.100 mm oder
12.300 mm
12.300 mm
Radsatzanordnung: B'B' B'B' B'B'

 

Die Lokomotiven der Baureihe V 100 der Deutschen Bundesbahn waren für den leichten Reise- und Güterzugdienst vorgesehen und sollten die Dampflokomotiven ersetzen. Das Bundesbahn-Zentralamt in München und die Firma Maschinenbau Kiel (MaK) entwickelten 1956 die V 100. 1958 erfolgte dann die Vorstellung der Baumuster. Dabei besaßen die als V100 001 – V 100 005 bezeichneten Lokomotiven Dieselmotoren mit 1.100 PS (= 809 kW) und die V 100 006 1.350 PS (= 990 kW)

Die 1.100 PS-Variante wurde später als V 100.10 bezeichnet und1968 in die Baureihe 211 umgezeichnet. Die stärkere Lokomotive mit 1.350 PS erhielt die Bezeichnung V 100.20 und später Baureihe 212.

10 Lokomotiven der letzten Lieferserie der Baureihe 212 wurden für den Zugdienst auf Steilrampen vorgesehen und als Baureihe 213 bezeichnet. Diese Lokomotiven hatten vor allem stärkere Bremsen und eine geänderte Getriebeübersetzung.

Bis zum Jahre 2001 wurden bei der Deutschen Bahn alle Lokomotiven der Baureihe V 100 ausgemustert. Die beim DB-Museum in Nürnberg aufbewahrte Lokomotiven V 100 1023 wurde beim Brand am 17.10.2005 so schwer geschädigt, dass diese anschließend verschrottet wurde.

Einige Lokomotiven sind heute bei Privatbahnen und Vereinen erhalten.



Baureihe 211 / V 100.10 (DB)

Lok 2048 von Swietelsky-Bahnbau m.b.H (Östereich - ex DB 211 259) – Sammlung O. Hoell

Baureihe 211 - V 100 der DB


Lok 111 001 der ITL (ex DB 211 160) in Oranienburg am 06.09.2002 – Foto Olaf Hoell

Baureihe 211 - V 100 der DB     Baureihe 211 - V 100 der DB     Baureihe 211 - V 100 der DB


Baureihe 212 / V 100.20 (DB)

212 023 neben 290 368 in Darmstadt
am 17.02.1996 – Foto: Rolf Wiemann
Slg. O. Hoell

Baureihe 212 - V 100 der DB

212 057 in Oranienburg
am 01.10.2004
Foto: Olaf Hoell

Baureihe 212 - V 100 der DB


212 251 der NbE in Berlin-Wedding
am 03.10.2007 – Foto: Olaf Hoell

Baureihe 212 - V 100 der DB

LOCON 210 (ex DB 212 275) in Oranienburg
am 08.04.2009 – Foto: Olaf Hoell

Baureihe 212 - V 100 der DB


212 265 der DBAG in Emden
am 28.04.2001 - Foto: Olaf Hoell

Baureihe 212 - V 100 der DB

zwei 212er in Hamburg-Sternschanze
am 04.07.1995 – Foto: Olaf Hoell

Baureihe 212 - V 100 der DB


Baureihe 213 / V 100.20 (DB)

213 334 der Rennsteigbahn in Berlin-Wedding am 16.03.2009 – Foto: Olaf Hoell

Baureihe 213 - V 100 der DB     Baureihe 213 - V 100 der DB



© 2007-2011 - Olaf Hoell

 

     zurück     

  zum Anfang