Bahn-Galerie.de

VT = Dieseltriebwagen

 

Dampflokomotiven   
UIC-Bauart 90
          

Elektrolokomotiven  
UIC-Bauart 91 und 97

Elektrotriebwagen   
UIC-Bauart 93 und 94

Diesellokomotiven   
UIC-Bauart 92 und 98

Dieseltriebwagen   
UIC-Bauart 95
         

S-Bahnen (ET)        
Berlin und Hamburg

Dienst-Fahrzeuge    
UIC-Bauart 99          

Drumherum            

Lexikon                 


Startseite               

Links                      

Newsletter              

Kontakt                    

 

 

Geschichte der Dieseltriebwagen


Dieseltriebwagen wurden als Schnellverkehrstriebwagen (z.B. Fliegender Hamburger) für Komfort und schnelles angenehmes Reisen entwickelt. Zu Dampfbahnzeiten waren sie eine schnelle Alternative und ein Zeichen für Fortschritt.

Im Nebenbahnverkehr wurden Dieseltriebwagen nach dem Vorbild des LKW- und Busbaus hergestellt, weshalb man diese Fahrzeuge auch als Schienenbusse bezeichnet.

Die Dieseltriebwagen sind heute aus dem Regionalbahnverkehr nicht mehr wegzudenken. Als Retter der Nebenbahnen oft jahrelang eingesetzt, haben sie heute einen festen Stand im Nahverkehr. Die wohl bekanntesten Vertreter sind die Ferkeltaxe (DR) und die Uerdinger (DB), die als Retter zum Einsatz kamen.


BR 611    DR - BR 183    BR 612    BR 795    Baureihe 672.9 - LVT-S

DR - BR 175    BR 650    BR 648    DR - BR 186    Baureihe 624

DR - BR 185    BR 628    BR 646    BR 772    Baureihe 642


     zurück     

 

(C) 2016 - Olaf Hoell - www.Bahn-Galerie.de / Impressum