Bahn-Galerie.de

VT = Dieseltriebwagen

 

Dampflokomotiven   
UIC-Bauart 90
          

Elektrolokomotiven  
UIC-Bauart 91 und 97

Elektrotriebwagen   
UIC-Bauart 93 und 94

Diesellokomotiven   
UIC-Bauart 92 und 98

Dieseltriebwagen   
UIC-Bauart 95
         

S-Bahnen (ET)        
Berlin und Hamburg

Dienst-Fahrzeuge    
UIC-Bauart 99          

Drumherum            

Lexikon                 


Startseite               

Links                      

Newsletter              

Kontakt                    

 

 

UIC-Baureihe: 95 80 0624

UIC-Baureihe
DBAG-Baureihe
DB-Baureihe

0624
624
 VT 24.6 / 624

Baujahre: 1961, 1964 - 1968
Hersteller: MAN AG, Waggonfabrik Uerdingen
Höchstgeschwindigkeit: 120 km/h
Leistung: 2 x 331 kW
Dienstmasse: 142,0 t (3-teilig)
Länge über Puffer: 79.460 mm
Radsatzanordnung: B'2' + 2'2' + 2'B'

 

Die Vorserienfahrzeuge lieferte MAN (VT 23) und Uerdingen (VT 24) 1961 aus. Beide Varianten waren ähnlich. Die gemeinsame Serienfertigung erfolgte ab 1964.

Jede Einheit besteht aus 2 Triebwagen (624.6xx) und einem Mittelwagen (926.6xx). Es können aber auch Einheiten ohne Mittelwagen oder mit 2 Mittelwagen gebildet werden. Insgesamt wurden zusammen mit der Vorserie 88 Triebwagen und 59 Mittelwagen geliefert. Die mit Luftfederung ausgestatteten Fahrzeuge wurden später als Baureihe 634 bezeichnet und waren für 140 km/h zugelassen. Die ursprünglich in den Stirnfronten eingebauten Türen zum Übergang zwischen 2 Triebwagen wurden nach kurzer Zeit entfernt.

Zum Fahrplanwechsel 2004 wurden die meisten Einheiten abgestellt. Einige fielen dem Vandalismus zum Opfer, andere Fahrzeuge verkaufte die DBAG 2005 an die polnische Staatsbahn (PKP), welche diese Fahrzeuge als Baureihe SA110 einreihte und im Regionalverkehr einsetzt.

Bei dieser Baureihe wird deutlich sichtbar, dass bei der Planung und Konstruktion Fahrgästen mit Kinderwagen, Fahrrädern und Rollstühlen wenig Beachtung geschenkt wurde. Der Einstieg ist durch hohe Stufen und einen Mittelhandlauf erschwert.



624 673 bzw. 624 675 am 22.01.2004 in Berlin-Lichtenberg als RB 26 nach Kostrzyn (Polen)
Fotos: Olaf Hoell

DBAG-Baureihe 624 / ex VT 24.6 der DB   DBAG-Baureihe 624 / ex VT 24.6 der DB

DBAG-Baureihe 624 / ex VT 24.6 der DB   DBAG-Baureihe 624 / ex VT 24.6 der DB

DBAG-Baureihe 624 / ex VT 24.6 der DB   DBAG-Baureihe 624 / ex VT 24.6 der DB   DBAG-Baureihe 624 / ex VT 24.6 der DB


Ein unbekannter VT 24.6 (Baureihe 624)
Foto: unbekannt - Slg. O. Hoell

DBAG-Baureihe 624 / ex VT 24.6 der DB

624 674 am 24.06.1995 in Dortmund
Foto: unbekannt - Slg. O. Hoell

DBAG-Baureihe 624 / ex VT 24.6 der DB


Am 17. Juli 1987 wurden durch fahrlässige Brandstiftung in Münster  mehrere im Bereich des Hauptbahnhofes abgestellte Motor- und Mittelwagen der Baureihe 624 bzw. 924 beschädigt. Obdachlose sollen sich in der Nacht gewaltsam Zutritt zum Motorwagen 624 660 verschafft und im Inneren eine offene Kochstelle genutzt haben. Diese geriet demnach außer Kontrolle und verursachte den Brandschaden. Der mit dem Motorwagen 624 660 gekuppelte 924 416 erlitt nur Löschwasserschäden und konnte nach kurzer Zeit mit dem anderen (mir unbekannten) Motorwagen wieder eingesetzt werden.

Die versetzt abgestellte Einheit 624 642 + 924 435 + 924 429 x 624 xxx wurde durch übergreifendes Feuer ebenfalls stark beschädigt. Dabei brannten 624 642 und 924 435 ebenfalls fast vollständig aus, der Mittelwagen 924 429 erlitt wie 924 416 ebenfalls nur Löschwasserschäden und war mit dem anderen unbeschädigtem Motorwagen ebenfalls nach kurzer Zeit wieder im Einsatz.

Die Motorwagen 624 660, 624 642 und der Mittelwagen 924 435 wurden aufgrund der Schäden im April 1988 ausgemustert und anschließend verschrottet. Beim Brand war der Motorwagen 624 660 so stark ausgeglüht, dass sich der Wagenkasten verzogen hatte. Um den Motorwagen abzutransportieren musste der Motor und das Getriebe entfernt werden, da dieses durch das Eigengewicht fast auf dem Gleis auflag.

Das Foto zeigt den Motorwagen 624 660 am 13.08.1987 in Münster
Foto: W. Ertinger - Slg. O. Hoell

DBAG-Baureihe 624 / ex VT 24.6 der DB


ex DBAG-Triebwagen der Baureihe 624
in Polen als PKP-Baureihe SA 110

PKP-Dieseltriebwagen SA 110 01
(ex DBAG 624 609) in Kolberg (Polen)
am 18.08.2011 – Foto: Olaf Hoell

DB-Baureihe 624 / PKP-Baureihe SA 110

PKP-Dieseltriebwagen SA 110 14
(ex DBAG 624 630) in Kolberg (Polen)
am 18.08.2011 – Foto: Olaf Hoell

DBAG-Baureihe 624 / PKP-Baureihe SA 110


 

(C) 2011-2016 - Olaf Hoell - www.Bahn-Galerie.de / Impressum