Bahn-Galerie.de

Dampflokomotiven

 

Dampflokomotiven   
UIC-Bauart 90
          

Hybrid-Lokomotiven
UIC-Bauart 90
           

Elektrolokomotiven  
UIC-Bauart 91 und 97

Elektrotriebwagen   
UIC-Bauart 93 und 94

Diesellokomotiven   
UIC-Bauart 92 und 98

Dieseltriebwagen   
UIC-Bauart 95
         

S-Bahnen (ET)        
Berlin und Hamburg

Dienst-Fahrzeuge    
UIC-Bauart 99          

Drumherum            

Lexikon                 


Startseite               

Links                      

Kontakt                    

 

 

Baureihe 50
Baureihe 50.35 (DR-Reko)
Baureihe 050 - 053 (DB)

 

Baureihe

50

50.35 (DR-Reko)
Baujahre

1939 - 1948

1957 - 1962 (Reko)
Hersteller:

Hentschel, BMAG u.a.

RAW Stendal (Reko)
Höchstgeschwindigkeit: 80 km/h 80 km/h
Leistung:

1.195 kW

1.294 kW
Dienstmasse:

86,9 t

86,9 t

Länge über Puffer:

22.940 mm

22.940 mm

Radsatzanordnung:

1'E h2

1'E h2

 

Zu den gelungensten Konstruktionen der Deutschen Reichsbahn zählt die ab 1939 gebauten Einheits-Güterzuglokomotiven der Baureihe 50.

Bis 1948 wurden 3164 Lokomotiven ausgeliefert, wobei an der Lieferung fast alle europäischen Lokomotivfabriken beteiligt waren. Zuletzt wurde die Baureihe 50 als Übergangskriegslokomotive 50 ÜK gebaut.

Nach dem 2. Weltkrieg wurden bei vielen Lokomotiven Wagner-Windleitbleche durch Windleitbleche der Bauart Witte ersetzt.

Die Deutsche Bundesbahn übernahm nach dem 2. Weltkrieg 2159 Lokomotiven der Baureihe 50. Die Deutsche Bundesbahn rüstete bei 735 Lokomotiven den Tender mit einer Zugführerkabine aus, wobei nur das Kohlenkastenvolumen reduziert werden musste. Nach Einführung des EDV-Nummernschemas bei der Deutschen Bundesbahn durfte die Ordnungsziffer nur noch dreistellig sein, so dass von den insgesamt noch 1452 Lokomotiven die Baureihen 051, 052 und 053 belegt werden mussten. Dabei wurde die 1. Ziffer der Ordnungsnummer als 3. Ziffer der Baureihenbezeichnung verwendet, so dass die ursprüngliche Bezeichnung erkennbar blieb. Da bei der Deutschen Bundesbahn keine 52er Lokomotiven ins EDV-Nummernschema übernommen wurden, sind alle 052er demnach Lokomotiven der Baureihe 50.

Ab 1953 baute die Deutsche Bundesbahn baute 31 Lokomotiven nach dem Franco-Crosti-Prinzip um. Durch die speziellen Vorwärmkessel sollte der Wirkungsgrad durch vorheizen des Wassers erhöht werden. Die umgebauten Lokomotiven wurden als DB-Baureihe 50.40 bezeichnet.

Bei der Deutschen Reichsbahn in der DDR verblieben nur 350 Stück. Diese wurden zum Teil modernisiert und als Baureihe 50.35 bezeichnet. In der DDR wurde mit Einführung des EDV-Nummernschemas keine führende „Null“ vorangestellt und die Ordnungsnummern durften auch vierstellig sein.

Die Deutschen Reichsbahn in der DDR ließ 72 Lokomotiven der Reko-Baureihe 50.35 auf Ölfeuerung umbauen und bezeichnete diese Baureihe als 50.50 (Betriebsnummern 50 0001 bis 50 0072)

Bei der DR-Baureihe 50.40 handelt es sich um eine Neukonstruktion, welche die Bezeichnung 50 4001 bis 50 4088 erhielten. Diese vom Lokomotivbau „Karl Marx“ Babelsberg (LKM) gebauten Lokomotiven unterschieden sich von denen der Alt-Baureihe 50 und der Reko-Baureihe 50.35.



die Baumuster-Lokomotive 50 001


50 001 - Baumusterlok der Baureihe
im Deutschen Technikmuseum Berlin, 07.07.2011 - Foto: Olaf Hoell

Baureihe 50 - Baumuster

Baureihe 50 - Baumuster     Baureihe 50 - Baumuster     Baureihe 50 - Baumuster


DB-Lokomotiven mit Kabinentender


50 1538 im März 1969
mit einem Kabinentender der
Deutschen Bundesbahn - Slg. Olaf Hoell

Baureihe 50 mit DB-Kabinentender

50 2391 am 26.08.1966
mit einem Kabinentender der
Deutschen Bundesbahn - Slg. Olaf Hoell

Baureihe 50 mit DB-Kabinentender


Reko-Baureihe 50.35 der Deutschen Reichsbahn (DDR)


50 3562 im Juli 1983 in Halberstadt im Plandienst (DR) - Fotos: Olaf Hoell

Baureihe 50.35 - DR-Reko     Baureihe 50.35 - DR-Reko


50 3562 im Juli 1983 (Plandienst) Halberstadt (DR) - Fotos: Olaf Hoell

Baureihe 50.35 - DR-Reko    Baureihe 50.35 - DR-Reko


50 3695 am 10.03.1991
zwischen Belzig - Niemegk
Foto: René Guther - Slg. O. Hoell

Baureihe 50.35 - DR-Reko

50 3606 am 10.09.1995
in Hafenbahn Magdeburg
Foto: René Guther - Slg. O. Hoell

Baureihe 50.35 - DR-Reko


50 3545 am 26.09.1992 in Plau am See mit einem Sonderzug
Foto: René Guther - Slg. O. Hoell

Baureihe 50.35 - DR-Reko


50 3501 am 31.03.2012 in Erfurt-Ost (Ausstellung) - Foto: Olaf Hoell

Baureihe 50.35 - DR-Reko     Baureihe 50.35 - DR-Reko


50 3610 am 30.05.2019 anlässlich der Sonderfahrt der Berliner Eisenbahnfreunde (BEF)
auf der Heidekrautbahn - Fotos: Olaf Hoell

Baureihe 50.35 - DR-Reko     Baureihe 50.35 - DR-Reko

50 3610 und Diesellok 228 504 am 30.05.2019 anlässlich der Sonderfahrt der Berliner Eisenbahnfreunde (BEF)
auf der Heidekrautbahn- Video: Olaf Hoell

Dieses Video und weitere von mir kannst du auch
auf meinem YouTube-Kanal in höherer Auflösung anschauen.

          Bitte hier klicken         

Mein YouTube-Kanal ist eine externe Seite und ich habe keinen Einfluss darauf, welche Daten von dir gespeichert werden.
Solltest Du dich bei YouTube angemeldet haben, kann es sein dass mein Video deinem Verlauf zugeordnet wird.


 

 

 

Copyright (c) 2001-2019 Olaf Hoell.
Alle Bilder und Texte sind urheberrechtlich geschützt.
Eine Nutzung jeglicher Art, auch auszugsweise, bedarf der Zustimmung des Autors / Fotografen.

www.Bahn-Galerie.de     /     Datenschutzerklärung     /     Impressum